Velotour 2019


Bannumgang 2018

Bannumgang4jpg

SVP Wil ZH

Alles hätte gestimmt: Das den gesamten August andauernde Feuerverbot war aufgehoben, die Grillstelle an der Glatt vorbereitet und der Glacéhalt reserviert.

Doch obwohl dieser Sommer mit grosser Hitze und Trockenheit noch lange in Erinnerung bleiben wird, musste ausgerechnet die traditionelle Velotour der SVP Wil ZH dieses Jahr abgesagt werden. Es war am 2. September einfach zu kalt, um diesen Familienausflug mit Freude in Angriff zu nehmen.

«Ja nu» – nächstes Jahr ist wieder eine Velotour geplant, diesmal schon im Juni.

Der ebenso traditionelle Bannumgang konnte dann aber planmässig am 30. September über die Bühne gehen. Die Begehung der Ostgrenze unseres Dorfes – oder zumindest weiter Teile davon – war angesagt. Eine kleine aber feine Gruppe von etwa zwanzig an unserer Gemeinde interessierten Personen – SVPler und Nicht-SVPler – nahm bei prächtigstem Herbstwetter beim Feldhof die Wanderung in Angriff. Bald darauf wurde ein erstes Mal innegehalten: Bei einem kleinen von der Partei gespendeten Apéro lauschte man interessiert den Ausführungen von Weinbauer Matthias Angst, der zur Bodenbeschaffenheit im Rafzerfeld im Allgemeinen und zu den Herausforderungen dieses sehr trockenen Sommers im Speziellen referierte.

Danach schritt man zügig die doch einigermassen grosse Route entlang der Grenze ab und erreichte pünktlich zur Mittagszeit die in der Zwischenzeit hergerichtete Forsthütte. Nachdem noch eine Weile in kleinen Gruppen gefachsimpelt worden ist, war die Glut bereit. Bei gemütlicher Stimmung genoss man die mitgebrachten Grilladen, die von den Vorstandsmitgliedern bereitgestellten Salate und Kuchen und gönnte sich einen Schluck Roten.

Der gelungene Anlass wird im nächsten Jahr eine Wiederholung finden – natürlich auf einer anderen spannenden Route in der oder um die Gemeinde und bestimmt erneut mit einer interessanten Rede zu Wissenswertem über unser Dorf, seine Wiesen und Wälder. Stephan Heller, Präsident

Bannumgang3jpg